Kopfzeile

Inhalt

Festsetzung Räumliches Entwicklungskonzept (REK)

19. Dezember 2017

Als Grundlage für anstehende ortsplanerische Änderungen und für allgemeine Infrastruktur- und Finanzplanungen hat der Gemeinderat beschlossen, eine Gesamtschau in Form eines räumlichen Entwicklungskonzepts (REK) zu erarbeiten. Hierzu fanden öffentliche Anlässe am 18. Januar und am 4. Februar 2017 statt, wo sich die Bevölkerung aktiv mit Vorschlägen einbringen konnte. Ein erster Entwurf wurde im Herbst 2017 erarbeitet.

An der Gemeinderatssitzung vom 6. November 2017 wurde die Vollständigkeit des REK-Entwurfs geprüft, die Zuordnung und Priorisierung der einzelnen Handlungsfelder besprochen und das Zielbild festgelegt. Das Planungsbüro Daniel Christoffel hat diese Anpassungen in die REK Version vom 15. Dezember 2017 umgesetzt und an der Gemeinderatssitzung vom 19. Dezember 2017 wurde diese festgesetzt.

Zugehörige Objekte

Name
REK_Aesch_Bericht_19.12.2017.pdf Download 0 REK_Aesch_Bericht_19.12.2017.pdf