Willkommen auf der Website der Gemeinde Aesch ZH



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Gemeinde Aesch ZH
  • Dorfstrasse 3
  • 8904 Aesch ZH
  • Mo, Mi, Do
  • 8 – 11:30/14 – 16
  • Dienstag
  • 8 – 11:30/14 – 18:30
  • Freitag
  • 7 – 13:30
  • Polizei 044 739 16 60
  • Ärztefon 044 421 21 21
  • Spital 044 733 11 11
  • Tierrettung 044 211 22 22
  • Werkdienst 044 777 73 83
  • Instakom 044 396 70 20
  • (Hotline Cablecom)

Das Gemeindewappen



Als ältestes Gemeindezeichen sind drei Sparren überliefert und zwar auf einer Gemeindescheibe von 1587. Diese gelangte von der Schweiz in die Sammlung von Lord Sudeley in Toddington Castle, Gloucestershire, England, von dort über eine Auktion in München und über einige Zwischenhändler in Aescher Privatbesitz. Auf dieser Glasscheibe sind die drei bis an den Rand reichenenden, roten Sparren auf silbernem Grund zu sehen. Drei durchgehende Sparren finden sich schon 1548 in Stumpfs Schweizerchronik und auf Murers Zürcherkarte von 1566, und sie erscheinen - diesmal gebogen - auf Gygers Kantonskarte von 1667.
Auch im Dorf selbst waren die drei Sparren gebräuchlich. So sind sie am "Türmli" beim Dachreiter sichtbar. Die Holzkorporation Aesch verwendete sie schon um 1800 - etwas verkürzt - als Holzzeichen. Feuereimer von 1808 und 1818 tragen drei weisse Sparren in Rot, auf einem Windlicht von 1881 stehen drei rote Sparren in Weiss. Auf dem Windlicht von 1902 erscheinen die Sparren erstmals gekürzt.
Das Wappen mit den drei gestürzten, verkürzten Sparren bekam durch den Gemeinderatsbeschluss vom 11. Februar 1943 amtlichen Charakter.

Gemeindewappen
Das Gemeindewappen
 
 
Druck Version  PDF