Willkommen auf der Website der Gemeinde Aesch ZH



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Gemeinde Aesch ZH
  • Dorfstrasse 3
  • 8904 Aesch ZH
  • Mo, Mi, Do
  • 8 – 11:30/14 – 16
  • Dienstag
  • 8 – 11:30/14 – 18:30
  • Freitag
  • 7 – 13:30
  • Polizei 044 739 16 60
  • Ärztefon 044 421 21 21
  • Spital 044 733 11 11
  • Tierrettung 044 211 22 22
  • Werkdienst 044 777 73 83
  • Instakom 044 396 70 20
  • (Hotline Cablecom)

Öffentliche Auflage eines Nationalstrassenprojekts (Baulinien)

Adlikon, Adliswil, Aesch, Affoltern am Albis, Andelfingen, Bassersdorf, Benken, Birmensdorf, Bonstetten, Dachsen, Dietikon, Dietlikon, Dübendorf, Flurlingen, Geroldswil, Hagenbuch, Hedingen, Henggart, Hettlingen, Horgen, Humlikon, Illnau-Effretikon, Kilchberg, Kleinandelfingen, Kloten, Knonau, Laufen-Uhwiesen, Lindau, Marthalen, Mettmenstetten, Neftenbach, Oberengstringen, Oberrieden, Obfelden, Oetwil an der Limmat, Opfikon, Regensdorf, Richterswil, Rümlang, Rüschlikon, Seuzach, Stallikon, Thalwil, Trüllikon, Unterengstringen, Urdorf, Wädenswil, Wallisellen, Wangen-Brüttisellen, Weiningen, Wettswil am Albis, Wiesendangen, Winterthur, Zürich

Öffentliche Auflage eines Nationalstrassenprojekts (Baulinien)

N01/N03/N04/N07/N11 Bereinigung der Baulinien Kanton Zürich

  1. Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK

hat gestützt auf Art. 27a bis 27c des Bundesgesetzes über die Nationalstrassen (NSG; SR 725.11), auf Art. 12 der Verordnung über die Nationalstrassen (NSV; SR 725.111) das ordentliche Plangenehmigungsverfahren eingeleitet.

  1. Öffentliche Planauflage

Das Auflagedossier kann vom 29. April 2019 bis am 28. Mai 2019 an folgenden Stellen zu den ordentlichen Bürozeiten eingesehen werden:

- Gemeindeverwaltung Aesch

- Kanton Zürich, Amt für Verkehr, Neumühlequai 10, 8090

  1. Anhörung betroffener Dritter

Wer nach den Vorschriften des Eidgenössischen Verwaltungsverfahrensgesetzes (SR 172.021) Partei ist, kann gestützt auf Art. 27d NSG während der Auflagefrist gegen das Projekt beim Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK, Kochergasse 6, 3003 Bern, schriftlich mit Antrag und Begründung Einsprache erheben. Wer keine Einsprache erhebt, ist vom weiteren Verfahren ausgeschlossen. Die Gemeinden wahren ihre Interessen mit Einsprache.


Dokument Oeffentliche_Auflage_eines_Nationalstrassenprojekts_Baulinien.pdf (pdf, 962.1 kB)


Datum der Neuigkeit 25. Apr. 2019
Druck Version  PDF